Skip to main content

Kühlschrank Funktionen (Features)

Kühlschrank Funktionen (Features)

Mit welchen nützlichen Kühlschrank Funktionen sollte ihr perfekter Einbaukühlschrank ausgestattet sein? Welche Ansprüche und Wünsche haben Sie an ihr zukünftiges Modell?
Wir haben Ihnen im Anschluss die wichtigsten Kühlschrank Funktionen zusammengefasst. Viele der eingebauten Kühlschrank Funktionen können sehr sinnvoll und außerdem energiesparend sein.

 

Die Kühlschrank Funktionen im Überblick

Thermostat (Drehregler)/TouchControl

Eine Thermostatsteuerung benötigen Sie um die Temperatur des Kühlschrankes manuell einstellen zu können. Ein Thermostat wird in vielen technischen Bereichen benötigt, in der einen Regelung der Temperatur notwendig ist. Er steuert den Kompressor und kann diesen ein- und ausschalten. Thermostate werden bei Kühl- aber auch bei Heizgeräten eingesetzt.
Die Kühlschrank Funktion, also die Steuerung des Thermostaten ist bei den traditionellen Geräten in Form eines drehbaren Reglers, meist oberhalb, an der rechten Seite angebracht. Der Regler ist mit Zahlen versehen, um die von ihnen gewünschte Temperatur perfekt einstellen zu können.

Bei den moderneren Geräten wurde der Regler durch eine digitale Temperaturanzeige ersetzt. Über das Display lässt sich dort die Temperatur leicht regulieren (TouchControl).

Der Thermostat kann ohne Probleme ausgetauscht werden. Man benötigt dazu keinen Fachmann, auch ein Leihe kann ein neues Thermostat montieren.

Tür Alarm – akustisch und optisch

Wenn Sie die Kühlschranktür versehentlich geöffnet lassen, so werden Sie durch diese praktische Kühlschrank Funktion optisch oder akustisch darauf hingewiesen die Türe ordnungsgemäß zu schließen. Der akustische Alarm wird über einen Lautsprecher übermittelt, meist handelt es sich um ein „Piep“-Ton.

Der optische Alarm weißt meistens durch eine rot, blinkende LED Lampe auf die offene Türe hin.
Beides sind sehr praktische, energiesparende Zusatzfunktionen, die einen vor einem versehentlich ungeschlossenen Kühlschrank bewahren.

HyperFresh plus Box / VitaFresh plus Box

Die verschiedenen Gemüsebox Versionen sind eine Verbesserung des unteren Gemüsefachs. Die neuen Entwicklungen sind um einiges effektiver als ihr Vorgänger. Bei dieser Kühlschrank Funktion benennt jeder Hersteller seine verbesserte Gemüsebox mit einem eigenen Namen und auch deren Eigenschafften sind manchmal unterschiedlich.
Jedoch funktionieren die meistens nach dem gleichen Prinzip. Durch eine verbesserte Feuchteregulation können die Lebensmittel länger frisch und knackig gehalten werden. Der Geschmack, die Vitamine und die Nährstoffe bleiben in einer Box länger erhalten.

Siemens:Fresh Box“, verbesserte Version „hyperFresh plus Box
Bosch:HydroFresh Box“, verbesserte Version „VitaFresh plus Box

  • Die Gemüseboxen von Bosch funktionieren mit demselben Prinzip, doch lässt sich bei den Modelle die Feuchtigkeit durch einen Schieberegler manuell einstellen.
  • Die Boxen von Bosch sind mit einem Wellenboden ausgestattet, damit eventuell kondensiertes Wasser nicht die Haltbarkeit der Nahrungsmittel beeinflusst.

Flexible Abstellflächen

Die Kühlschrank Funktion der flexiblen Abstellflächen ist eine sehr sinnvolle Entwicklung. Es gibt zwei verschiedene Abstellflächen-Variationen, die sehr nützlich für den Alltag sein können.

  • Vario Shelf: Die Abstellfläche mit der VarioShelf Funktion ist flexibel teilbar. Der vordere Teil der Platte kann einfach unter die hintere Platte geschoben werde. Somit kann man vorne einen größeren Raum schaffen um auch für hohe Gefäße ein Abstellplatz bieten zu können.
  • EasyAccess Shelf. Die Abstellfläche mit der EasyAccessShelf Funktion hat einen erhöhten Randund lässt sich einfach herausziehen. Sie erhalten dadurch eine bessere Übersicht über die gekühlten Lebensmittel.

NoFrost Technologie und Abtauautomatik

Diese zwei Kühlschrank Funktionen verhindern das Vereisen des Kühlschrankes und des Gefrierfaches. Diese Elektronik ist für den Alltag sehr praktisch, da es Ihnen das selbstständige, manuelle Abtauen erspart und Sie dadurch auch Zeit einsparen können. Die NoFrost Technologie und die Abtauautomatik werden oft für eine Funktion gehalten. Tatsächlich sind es zwei unterschiedliche Systeme die im idealen Fall kombiniert im Kühlschrank integriert sind. Ist das der Fall, so ist der Energieverbrauch konstant niedrig. Wegen der starken Reduzierung des Stromverbrauchs sind diese Technologien inzwischen bei fast allen Herstellern standardmäßig verbaut.

  • NoFrost Technologie: Durch diese Kühlschrank Funktion wird die Eisbildung im Gefrierschrank reduziert. Dies wird erreicht durch eine spezielle Belüftungstechnik, welche die Feuchtigkeit im Inneren des Gefrierfachs senkt. Eine völlige Eisfreiheit ist durch diese Funktion jedoch nicht zu erreichen, da durch das Schließen und Öffnen der Gerätetür ein stetiger Wärmeaustausch vorhanden ist.
  • Abtauautomatik: Diese Kühlschrank Funktion kommt erst zum Einsatz wenn das überschüssige Eis sich schon gebildet hat. Sobald die aktive Kühlung des Kompressors beendet wird, schaltet sich automatisch eine Heizung an, welche in die Rückenwand eingebaut ist. Die integrierte Heizung bringt das an der Rüwand entstandene Eis zum Schmelzen. Das Schmelzwasser fließt in Tropfen an der Wand entlang ab und kann schließlich durch eine Abflussöffnung auslaufen.

Freshsense

Die Kühlschrank Funktion Freshsense sichert Ihnen eine langanhaltende Frische in Ihrem Kühlschrank. Bei dieser intelligenten Elektronik werden bis zu fünf Sensoren in das Gerät eingebaut, welche die Temperaturen (Innen- und Außentemperatur) exakt aufeinander abstimmen.

So wird erreicht, dass die Temperatur konstant gehalten wird, auch wenn Sie die Kühlschranktür öffnen. Die Temperaturschwankung wird sofort wieder ausgeglichen und gehalten. Der Vorteil dieser Technologie versteht sich von selbst, die Lebensmittel bleiben länger frisch.

Coolmatic (Superkühlen)

Die Coolmatic-Technologie ist eine manuell einstellbare Kühlschrank Funktion. Durch diese Elektronik erreichen Sie in kurzer Zeit ein sehr schnelles Kühlen. Sie können damit Speisen und Getränke sehr rasch auf dir richtige Temperatur abkühlen.

Wenn Sie diese Funktion aktivieren, schaltet das Gerät sofort auf eine Temperatur von + 2 Grad Celsius. Nach der Veränderung wird die automatische Abschaltung aktiviert und der Ausgangszustand wird wieder erreicht. Diese Technologie verhindert eine Bakterienbildung und konserviert die wertvollen Inhaltsstoffe in den Nahrungsmitteln.

Frostmatic/FastFreeze (Supergefrieren)

Die Frostmatic-Technologie ist eine manuell einstellbare Kühlschrank Funktion. Durch diese Elektronik erreichen Sie in kurzer Zeit ein sehr schnelles Tiefgefrieren der Ware. Sie können damit Speisen extrem rasch einfrieren und schützen andere Produkte vor dem Auftauen.

Nach dem Erreichen der erhöhten Kühltemperatur wird sofort wieder in den Normalbetrieb umgeschalten. Diese Technologie konserviert wesentlich besser die wertvollen Inhaltsstoffe und Vitamine in den Nahrungsmitteln.

Die FastFreeze-Technik funktioniert nach genau demselben Prinzip, nur ist diese Technik nicht manuell einstellbar. 

Kältemittel R600a

R600a ist ein umweltfreundliches Kühlmittel, welches mittlerweile in Europa in vielen Haushaltsgeräten wie Kühlschränken und Klimaanlagen verwendet wird. Der Stoff, in anderer Form auch als Isobutan (farb- und geruchloses Gas) bekannt, ist eine gute Alternative im Vergleich zu seinen Vorgängern.

Früher waren die Kühlungsmittel FKW-haltig und dadurch gesundheits-und ozonschädigend. Mittlerweile hat R600a in Europa seinen riskanten Vorgänger R-134a fast vollständig vom Markt verdrängt.

Vorteile von R600a:
  • geringe Verträglichkeitsprobleme
  • geringer Preis
  • mit Mineralölen mischbar
  • kein Ozonabbaupotential

Urlaubsschaltung

Wenn Sie öfter in den Urlaub fahren, dann werden Sie sehr von dieser Kühlschrank Funktion profitieren. Im Haushalt ist der Kühlschrank ein kostenintensives Gerät, so macht es durchaus Sinn dem Gerät manchmal eine Pause zu gönnen. Mit dieser Funktion wir die Temperatur des Kühlschranks  automatisch herabgesetzt, wobei die Einstellung keinen Einfluss auf das Gefrierteil hat.

Tätigen Sie die Urlaubschaltung so erhöht sich die Kühlraumtemperatur auf circa 10 Grad, das integrierte Tiefkühlfach bleibt dabei weiterhin tiefgekühlt. Somit muss das Gerät nicht mehr die geforderte tiefe Temperatur einhalten und unnötig kühlen. Dadurch ersparen Sie sich einiges an Energie und auch an Geld.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*